Curriculum Vitae

Geb. 1939. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder.

Ab 1959 Studium an der Freien Universität Berlin in den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik.

1968/69 Promotion mit einer Arbeit über den „Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens“.

In den vergangenen Jahrzehnten Mitglied in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen zu Themen der jüdischen Geschichte sowie Israels und des Nahen Ostens.

1969/70 Redakteur beim Saarländischen Rundfunk, Saarbrücken.

1971 bis 1977 Leiter des Bonner Büros der „Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V.“

1977 Gründungsmitglied des „Deutsch-Israelischen Arbeitskreises für Frieden im Nahen Osten“.

1981 bis 1986 Leiter des Düsseldorfer Büros der Ev. Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Nordrhein-Westfalen.

Bis Juli 2002 Studienleiter in der Melanchthon-Akademie, Köln.

Seither freier Publizist und Autor. Mitarbeit in der Lehrerfortbildung. Zahlreiche Rundfunkmanuskripte sowie Hörfunk- und Fernsehinterviews.